Aufgrund der Corona-Pandemie konnten unsere Veranstaltungen kaum stattfinden. Wenn sich die Situation ändert, werden wir unsere Aktivitäten im Rahmen der Möglichkeiten wieder aufnehmen.

Mit-
teilungen
Ter-
mine
Pro-
jekte

Links
an
melden

Hilfe
Projekt:
Veranstaltungen
Mitteilung:
Literarisches Frühstück - Lesung Ralf Schwob
Zum
Projekt
Lang ist es her – jetzt geht es wieder los.
2021-08-19 00:00:00
Literarisches Frühstück - Lesung Ralf Schwob
Nachdem die Generationenhilfe Büttelborn nach ihrer letzten Veranstaltung am 1. März 2020 die Türen schließen musste, lädt sie am Sonntag, den 22. August um 9.30 Uhr ins Café Extra, Büttelborn, Schulstraße 17 zum „Literarischen Frühstück“ ein. Ab etwa 10.30 Uhr wird dann der Groß-Gerauer Autor Ralf Schwob aus seinem neuen Buch „Tod im Gleisdreieck“ lesen. Schwob erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft und eines fiktiven ungesühnten Verbrechens im Groß-Gerau der 80er Jahre. Groß-Gerau 1982: Die Teenager Klaus, Sebastian und Olli lernen einen Obdachlosen kennenlernen, der in einer alten Hütte am Bahndamm haust. Sie feiern oder ziehen sich dorthin zurück, wenn es bei ihnen zu Hause oder in der Schule Probleme gibt, aber in einer Nacht läuft alles aus dem Ruder und die drei Teenager werden in etwas verwickelt, was sie den Rest ihres Lebens prägen wird. Als Sebastian 30 Jahre später schwer erkrankt und erfährt, dass er nicht mehr lange zu leben hat, möchte er sein Gewissen erleichtern und endlich nicht mehr schweigen müssen. Er lädt seine beiden Jugendfreunde nach Frankfurt ein, um reinen Tisch zu machen. Doch bei dem Treffen auf dem Main Tower brechen die alten Konflikte wieder auf – können die damaligen Geschehnisse im Gleisdreieck für immer begraben werden? Erneut verbindet Ralf Schwob eine Krimihandlung mit einer Freundschaftsgeschichte, in der das Groß-Gerau der frühen 80er Jahre und von heute den passenden Rahmen bietet. Zwischen Wasserweg und Wasserturm, dem Siedlerheim auf Groß-Gerau Nord und dem Dornberger Schloss entwickelt sich eine spannende Geschichte, die viel Zeit- und Lokalkolorit enthält. Karten an max. 30 Gäste (Geimpfte, Genesene und Getestete (24-Stunden aktuell) können ab 9. August 21 gekauft werden: In Worfelden – montags im Büro der Generationenhilfe , Hist. Rathaus von 15-17 Uhr, mittwochs in der OT Bücherei von 16.30 Uhr bis 19 Uhr, in Klein-Gerau – Schreibwarenladen Cadeau, Theodor-Heuss-Str.28a und in Büttelborn im Schreibwarenladen Ratzefummel Darmstädter Straße. Wer mehr über die Generationenhilfe Büttelborn erfahren will, kann sich unter www.generationenhilfe-buettelborn. de informieren.